13.07.2017Horizont 2020 Infotag in Potsdam am 28.09.2017

Intelligente Fertigung und Produktion

Eine industrielle Revolution ist im Gange und sie wird das kommende Arbeitsprogramm im EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation "Horizont 2020" in den Bereichen „Nanotechnologie, Hochleistungswerkstoffe, Biotechnologie und fortgeschrittene Herstellung/Verarbeitung“ maßgeblich bestimmen. Die intelligente Vernetzung der digitalen und physischen Welt steht hier im Rampenlicht - Industrie 4.0 als Schlüsselfaktor für innovative Produkte und Dienstleistungen. Konkret soll die Abhängigkeit von Energie und Rohstoffen sowie das Abfallaufkommen reduziert und das Meiste aus (sich neu formierenden) Wertschöpfungsketten herausgeholt werden. Welche Entwicklungen und Innovationen für diesen Prozess benötigt werden und wie insbesondere mittelständische Unternehmen auf diesen Zug aufspringen können, erfahren Sie am 28. September 2017 in Potsdam.
Neben der politischen Kontexteinbettung erhalten Sie aktuelle Informationen zu den künftigen Ausschreibungsthemen sowie Tipps zur Antragsstellung und regionalen Unterstützungsstrukturen. In themenspezifischen Workshops können Sie zudem passende Kooperationspartner kennenlernen und mit den anwesenden Experten Ihre Projektideen auf die Passgenauigkeit mit den anstehenden Ausschreibungsthemen abklopfen.

 Teilnahmegebühr: 50,00 Euro. Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsprogramm

Quelle: Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg

Letzte Aktualisierung: 13.07.2017

Auswahl

Jahr
Rubrik