18.01.2017Kulturbranche wird gestärkt

Angemessene Vergütung für Kreative

© Fotolia

Urheber und ausübende Künstlerinnen und Künstler sollen künftig ihren Anspruch auf angemessene Vergütung besser durchsetzen können. Das entsprechende Gesetz tritt am 1. März 2017 in Kraft. Mit dem neuen Urheberrecht sollen Kreative ihren Anspruch auf angemessene Bezahlung besser durchsetzen können.

Das Urheberrecht regelt die Rahmenbedingungen für Verträge zwischen Urhebern und ausübenden Künstlern einerseits und Verwertern andererseits, also beispielsweise mit Verlagen, Plattenfirmen oder Sendeunternehmen. Rund 1,6 Millionen Menschen sind in der Kulturbranche beschäftigt. Der Bundestag hat am 15. Dezember 2016 den Gesetzentwurf zur verbesserten Durchsetzung des Anspruchs der Urheber und ausübenden Künstler auf angemessene Vergütung beschlossen.

Quelle und weitere Informationen: www.bundesregierung.de

Letzte Aktualisierung: 18.01.2017

Auswahl

Jahr
Rubrik