Rechtliche Voraussetzungen

© Fotolia

Welchen Weg in die Selbstständigkeit Sie einschlagen sollten, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Haben Sie eine gute Geschäftsidee, die Sie selbst verwirklichen wollen? Haben Sie die Gelegenheit, ein funktionierendes Unternehmen weiter zu führen?
  • Wollen Sie Ihr unternehmerisches Risiko durch Partner begrenzen?
  • Haben Sie die Chance, als Teil einer guten Mannschaft zu starten?
  • Wollen Sie erst einmal klein anfangen?
  • Wie weit soll Ihr unternehmerischer Gestaltungsspielraum sein?
  • Wie weit wollen Sie das unternehmerische Risiko begrenzen?
  • Gibt es eine gute Gelegenheit, ein bestehendes Unternehmen zu kaufen oder zu pachten?
  • Können Sie vielleicht eine Abteilung Ihres jetzigen Unternehmens "auf eigene Faust" weiterführen?

Zum eigenen Unternehmen führen viele Wege ans Ziel. Sie können:

  • Ihre eigene neue Geschäftsidee in die Tat umsetzen: Neugründung
  • eine bestehende und erprobte Geschäftsidee "mieten": Franchising
  • ein bestehendes Unternehmen übernehmen: Nachfolge
  • sich mit einer Abteilung Ihres jetzigen Arbeitgebers selbstständig machen: Ausgründung
  • aus einer Hochschule oder außeruniversitären Forschungseinrichtung heraus starten: Spin-off.
  • mit Partnern gemeinsam den Schritt in die Selbstständigkeit machen: Teamgründung.

Bevor Sie mit Ihrem neuen Unternehmen starten, müssen Sie allerdings einige Formalitäten erledigen. Dazu gehört zunächst eine ganze Reihe von erforderlichen Anmeldungen. Für einige selbstständige Tätigkeiten brauchen Sie zudem eine amtliche Erlaubnis und/oder eine Genehmigung. Veranstaltungen und Seminare der Kammer oder im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs Berlin-Brandenburg sind gute Gelegenheiten, um potenzielle Partner zu treffen.

Letzte Aktualisierung: 10.04.2017

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

E-Mail: Gründungsnetz