Standort

Welcher Standort für Ihr Unternehmen der Richtige ist, hängt davon ab, was Sie vorhaben:

  • Ein Einzelhandelsgeschäft muss in der Nähe von Laufkundschaft liegen.
  • Als Freiberufler können Sie oft erst einmal von zu Hause aus arbeiten. Fragen Sie sicherheitshalber Ihren Vermieter um Erlaubnis. Als Besitzer einer Eigentumswohnung sollten Sie im Zweifelsfall die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft einholen.
  • Eine Arbeitsstätte im produzierenden Gewerbe muss (schon aus rechtlichen Gründen) meist ins Gewerbe- bzw. Industriegebiet.
  • Technologie- und Gründerzentren bieten nicht selten günstige Gewerbe- oder Büroräume an. Dazu gehört oft auch ein zentraler Sekretariatsservice, Weiterbildungsveranstaltungen u.a.

Stellen Sie fest, welche Standortfaktoren für Sie wichtig sind und welche Vorzüge Ihr Standort bietet. Die wichtigsten Standortfaktoren sind:

  • Nähe und Kaufkraft von Kunden
  • Verfügbarkeit und Kosten von Gewerbeflächen
  • Miet- bzw. Pachtkosten
  • Höhe der Gewerbesteuer
  • Zuverlässige und gute Zulieferer
  • Zahl und Angebote von Konkurrenten
  • Verfügbarkeit ausreichend qualifizierter Arbeitskräfte

Gründerinnen, Gründer und bestehende Unternehmen, die auf der Suche nach einem Unternehmensstandort in Brandenburg sind, sollten die 15 Regionalen Wachstumskerne (RWK) besonders in Betracht ziehen. Es handelt sich dabei um insgesamt 26 Städte, die über besondere wirtschaftliche bzw. wissenschaftliche Potenziale und über eine Mindesteinwohnerzahl verfügen. Die RWK sollen eine Motorenfunktion für ihre Region erfüllen und in ihr Umland ausstrahlen. Alle RWK haben Standortentwicklungskonzepte erarbeitet, aus denen konkrete Vorhaben und Maßnahmen, z. B. zum Ausbau der Infrastruktur, der Entwicklung von Gewerbegebieten oder der Sicherung von Fachkräften abgeleitet wurden.

Letzte Aktualisierung: 30.09.2015

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

Heinrich-Mann-Allee 107
14473 Potsdam

E-Mail: Gründungsnetz