30.05.2011Initiative "Deutschland - Land der Ideen" zeichnet THESEUS-Innovationszentrum aus

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Hans-Joachim Otto, hat am 23. Mai die Veranstaltung zur Ehrung des THESEUS-Innovationszentrums eröffnet. Die Auszeichnung vergibt die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" in Kooperation mit der Deutschen Bank an Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands leisten.

Staatssekretär Otto: "Mit der Errichtung eines Innovationszentrums zu einem Technologieprogramm haben wir einen neuen Weg eingeschlagen. Wir wollen die vielen guten Ergebnisse frühzeitig und schnell bekannt machen und zur Diskussion stellen. Gleichzeitig wollen wir zum Mitmachen, Experimentieren und Anwenden animieren. Die heutige Auszeichnung zeigt, dass dieser Weg richtig ist."

Im THESEUS-Technologieprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, das mit einem Gesamtvolumen von ca. 200 Millionen Euro das größte IKT-Förderprojekt der Bundesregierung ist, werden neue Basistechnologien für das zukünftige Internet der Dienste entwickelt und in zahlreichen Anwendungsszenarien erprobt.

Das THESEUS-Innovationszentrum präsentiert die Weiterentwicklungen im THESEUS-Programm anhand von Exponaten und im Testlabor. Gründer werden durch einen speziellen Innovationsbereich unterstützt. Ein umfangreiches Veranstaltungs- und Workshop-Programm greift kontinuierlich Themen der THESEUS-Internet-Technologien auf, diskutiert Umsetzungsstrategien und unterstützt so mittelständische Anwender. Das THESEUS-Innovationszentrum ist vor allem eine Plattform, um den Dialog zwischen Forschern und zukünftigen Anwendern der Produkte und Lösungen zu initiieren und zu verstärken.

"Mit Innovationen Zukunft sichern - das ist das Ziel unserer Technologiepolitik", betont Staatssekretär Otto. "In THESEUS haben insbesondere kleine und mittlere Unternehmen frühzeitig an innovativen Technologieentwicklungen partizipieren können. Mit dem THESEUS-Innovationszentrum werden wir die Zusammenarbeit mit dem Mittelstand intensivieren."

Die 365 im Rahmen der seit 2006 laufenden Initiative "Deutschland - Land der Ideen" ausgewählten Orte sollen für den Ideenreichtum der Menschen in Deutschland stehen und die Innovationskraft Deutschlands anschaulich machen. Durch die Entscheidung der Jury der Initiative "Deutschland -Land der Ideen" mit ihren beiden Vorsitzenden Prof. Dr. Michael Hüther, Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V., und Prof. Dr. Martin Roth, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, gehört das THESEUS-Innovationszentrum jetzt zu diesen ausgewählten Orten.

Weitere Informationen:

Quelle: www.bmwi.de

Auswahl

Jahr
Rubrik